Zum Hauptinhalt springen

News im Detail

2. Spieltag: Die Zweite baut die Serie aus

Zum ersten Heimspiel der Saison trat die Zweite mit voller Mannschaftsstärke von 14 Spielern an und empfang die erste Mannschaft aus Altglienicke. Wie bereits im ersten Saisonspiel verschlief die HSG2 den Beginn der Partie jedoch trotz voller Bank komplett und man lief nach 22 Minuten bereits einem 4-Tore-Rückstand hinterher. Immer wieder konnten sich die Gäste viel zu einfach im 1-gegen-1 oder im Zusammenspiel mit dem Kreis durchsetzen und im Angriff wurde zu schnell der Abschluss gesucht wodurch der Gegner zu einfachen Toren aus dem Gegenstoß kommen konnte.
Coach Jonas verwies in der folgerichtigen Auszeit darauf, die bis dahin treffsicheren Außen mehr ins Spiel zu bringen und dies zeitigte schnelle Erfolge. Bis zum Pausenpfiff konnte der Rückstand auf 1 Tor reduziert werden und Moritz konnte zum Jubel der ganzen Mannschaft einen direkten Freiwurf in der 30. Minute zum 17:17-Halbzeitstand verwandeln.
In die zweite Hälfte startete die HSG2 hochkonzentriert. Eine Überzahl gleich zu Beginn konnte genutzt werden und ein solider 3 Tore-Vorsprung herausgearbeitet werden. Insgesamt stellten wir uns deutlich besser auf die routinierten Spielzüge der Gäste ein, konnten Bälle abfangen und im Gegenstoß zu einfachen Toren kommen. Erneut glänzten unsere Außenspieler, die ein ums andere Mal gut in Szene gesetzt wurden und sehr sicher verwandelten. In der 39. Minute hatten wir uns einen komfortablen 6-Tore-Vorsprung herausgearbeitet, den wir nun bis zur 57. Minute sicher verwalteten. Erst in den letzten Minuten ließ die Konzentration nach und man ging mit einem 34:31 nach 60. Minuten von der Platte.

HSG 2: Lukas Thiele, Niels Chudoba; Jonas Markgraf (9), Dominik Haubrich (6), Jonas Terreau (5), Francois Canonne (4), Carlo Janßen (3), Lorenz Schmid (3), Matthias Buck (2), Fabio Krauthäuser (1), Moritz Meyer (1), Philipp Gehlert, Drees Ladehoff, Florian Kroll

Zurück