Sie sind hier: News
24.6.2017 : 7:05 : +0200

News

News

HSG III schlägt Spitzenreiter und hält Aufstiegskurs

Es war die Top-Partie der Bezirksliga-Staffel B: Der Tabellenzweite HSG Kreuzberg III empfing in der Flatow-Halle den Tabellenführer TSV Rudow IV. Passend dazu lieferte die Dritte der HSG eine Top-Leistung: Das Team von Trainer Christian Kohlstädt war über 60 Minuten die klar bessere Mannschaft und bezwang den Spitzenreiter entsprechend deutlich mit 34:20 (19:11). Damit hält Kreuzberg Aufstiegskurs und kann im letzten Saisonspiel gegen die SG FES den Sprung in die Stadtliga perfekt machen.

Gegen Rudow  war die Dritte von Beginn an fokussiert, ging schnell mit 6:2 in Führung. Kreuzberg wirkte wacher und motivierter als der Gast aus Rudow, der nie richtig ins Spiel fand. Dank der gut besetzen Bank und der lautstarken Unterstützung von der Tribüne baute die HSG den Vorsprung bis zur Pause auf acht Treffer aus.

Durch eine Umstellung in der Abwehr schaffte es der TSV Rudow nach dem Wechsel kurzzeitig, den Spielfluss der Gastgeber  zu hemmen. Doch die taktische Korrektur der HSG-Bank ließ nicht lange auf sich warten, so dass die Kreuzberger Tormaschine schnell wieder auf Hochtouren lief. Fans und Mannschaft pushten sich über die restliche Spielzeit gegenseitig hoch, so dass am Ende ein dominanter 34:20 Heimsieg stand – der von allen entsprechend gefeiert wurde (Foto).

Jetzt gilt es, den Fokus auf das letzte Saisonspiel bei der SG FES zu richten. Wer das Team unterstützen möchte: Die Partie wird am Sonntag um 11 Uhr am Blumberger Damm angepfiffen.

12.05.2017 20:16 Alter: 42 Tage