Sie sind hier: News
23.8.2017 : 16:03 : +0200

News

Was gibt es Neues?

Mittwoch 20. Januar 2016
Zurück in der Erfolgsspur

Es hat lange gedauert, genau gesagt sechs Spiele lang. Am Wochenende im Heimspiel gegen die SG GM/BTSV II aber war es wieder soweit: Die HSG IV ist mit einem 29:26 (13:16)-Sieg in die Erfolgsspur zurückgekehrt.Über weite Strecken...[mehr]

Mittwoch 20. Januar 2016
Integration von Flüchtlingen: Fördermittel und Online-Petition

Der Sport kann eine wertvolle Hilfestellung für die Integration von Flüchtlingen leisten. Dafür allerdings brauchen die Vereine ihre Sporthallen.Der Landessportbund (LSB) und der Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund haben...[mehr]

Dienstag 12. Januar 2016
Torrekord, aber offen wie ein Scheunentor

Um mit dem Positiven zu beginnen: Die HSG Kreuzberg IV hat im Auswärtsspiel bei der SG Hermsdorf-Waidmannslust 31 Tore erzielt, so viele wie noch nie in dieser Saison. Dummerweise brachte diese Rekordausbeute keinen Punkteertrag....[mehr]

Donnerstag 31. Dezember 2015
Guten Rutsch, Frohes Neues Jahr – und ein paar Wünsche für 2016

Die wichtigste Botschaft der Webredaktion vor dem Jahreswechsel lautet: Guten Rutsch und ein Frohes Neues Jahr allen Mitgliedern der HSG Kreuzberg! So weit die Pflicht. Nun zur Kür: Weil ein Jahreswechsel immer auch etwas Muße...[mehr]

Donnerstag 31. Dezember 2015
Halbzeitbilanz: HSG II auf Landesligakurs

Die Hinrunde der Handballsaison 2015/16 ist Geschichte, im Januar startet die Rückrunde. Zeit also, eine kleine Halbzeitbilanz der vier Teams der HSG Kreuzberg zu ziehen. Wie ist die Spielzeit bislang gelaufen, was ist in den...[mehr]

Donnerstag 31. Dezember 2015
Die Zweite feiert die Herbstmeisterschaft

Auch in den letzten beiden Spielen 2015 leistete sich die HSG Kreuzberg II (Foto) keinen Ausrutscher mehr. Nach dem 47:25 gegen Rudow III und dem 27:23 gegen Pankow geht die Zwote verlustpunktfrei in die Winterpause und kann sich...[mehr]

Donnerstag 31. Dezember 2015
Die Vierte verteilt Weihnachtsgeschenke

So richtig wussten die Spieler des VfL Tegel III nicht, was ihnen da kurz vor Weihnachten widerfahren war. Obwohl sie in der Partie gegen die HSG Kreuzberg IV 58 Minuten lang in Rückstand gelegen hatten, stand am Ende ein 22:23...[mehr]